Jugend – 10. Punktspielwoche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Drei Spiele – drei Niederlagen. Da man auf Grund der starken Gegner damit rechnen konnte, ist das aber alles kein Problem. In allen Spielen haben unsere Jungs toll aufgespielt und teils überraschende Einzelsiege errungen.

 

TSV Gilching 2 - SC Fürstenfeldbruck 3   3:5

Den Auftakt macht die Zweite im Pokalspiel gegen den SC Fürstenfeldbruck 3. Da die Brucker mit Tobias Ehemann einen absoluten Topmann aufbieten konnten, war von Anfang an klar, dass gegen die beiden jüngeren Brucker Siege erzielt werden müssen, damit überhaupt eine kleine Chance besteht. So kam es dann letztlich auch. Während Dani erwartungsgemäß dem Brucker Spitzenmann mit 0:3 unterlag (die Sätze aber eng waren), konnte Andi am Nebentisch einen 3:1-Erfolg einfahren. Da in der folgenden Runde Nils eine etwas unglückliche Niederlage erleiden musste und Andi ebenfalls Tobias Ehemann unterlag, stand es schnell 1:3. Dani und Andi konnten zwar noch jeweils einen Sieg einfahren; Nils hingegen konnte sich zweimal nicht durchsetzen, sodass am Ende ein verdienter 5:3-Erfolg für die Brucker zu Buche stand.

Die Sechste durfte in dieser Woche zu ihren zwei letzten Vorrundenbegegnungen antreten. Auch wenn in den Spielen gegen Herrsching und Tutzing 3 zwei weitere Niederlagen eingefahren wurden, ist es toll zu sehen, wie sich unsere Jungs im Laufe der vergangenen beiden Monate gesteigert haben. Da wir in jedem Spiel eine deutlich jüngere Mannschaft auf dem Feld hatten als die jeweiligen Gegner, zeigt sich, dass uns eine Bambini-Liga für die Kleinsten nicht schaden würde. Mangels jungen Spielern bei anderen Vereinen wird das aber leider wohl nicht zu realisieren sein. Dass wir in der Vorrunde immerhin 11 (!) Jungs das Debüt in einer Jugendmannschaft ermöglichen konnte, zeigt aber, dass wir auch für die nächsten Jahre gut aufgestellt sind.

 

TSV Herrsching 2 - TSV Gilching 6    7:4

Im Spiel in Herrsching konnte Florian Meindl im vorderen Paarkreuz seinen zweiten Einzelsieg einfahren. Debütant Elmas Hamzic konnte sogar zwei Siege einfahren, Benedikt Schneider noch einen weiteren. Simon Holzner ging leer aus, was aber auch daran lag, dass er im vorderen Paarkreuz ran musste.

 

TSV Gilching 6 - TSV Tutzing 3   2:7

Im Heimspiel gegen den TSV Tutzing 3 konnten Konstantin Sauer und Benedikt Schneider je einen Sieg einfahren, Tom Bräutigam und Tobi Blokesch gingen leer aus. 

Zusätzliche Informationen

TT-STA:

 

stalogo

 

Anmeldung