Jugend – 5. Punktspielwoche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Da leider zwei Jugendspiele auf Wunsch der Gegner verschoben werden musste (Zweite gegen Oberammergau, Sechste in Pentenried), fanden in der vergangenen Woche nur drei Punktspiele statt. Unsere Fünfte setzt sich etwas überraschend gegen Starnberg 3 durch. Unsere Erste gewinnt gegen Fürstenfeldbruck 2 und verliert gegen Fürstenfeldbruck 1.

 

TSV Gilching 5 – TSV Starnberg 3                           7:4

Einen knappen, aber letztlich verdienten 7:4-Erfolg feierte unsere Fünfte im Heimspiel gegen den TSV Starnberg 3. Erfreulich war vor allem, dass alle vier Spieler punkteten. In den Eingangsdoppeln siegten Elia Helwig und Matin Asefi, während Christoph Kluth und Christian Baur den Kürzeren zogen. In den Einzeln punktete schließlich jeder einmal, Christian avancierte zum Matchwinner mit seinen zwei Einzelerfolgen. Zum Schluss sicherte das Doppel Christian/Christoph nach Startschwierigkeiten den knappen Sieg. In der Tabelle belegt die Fünfte vorläufig den zweiten Platz in der 3. Kreisliga. Am kommenden Montag geht es weiter mit dem Heimspiel gegen den TSV Tutzing 4.

 

Nach einer deutlichen 1:8-Klatsche beim SC Fürstenfeldbruck 1, mussten sich unsere Jungs aus der ersten Mannschaft erst ein wenig fangen, bevor sie heute ihren dritten Saisonsieg feiern konnten. Beim 8:3 gegen FFB 2 gelang der Mannschaft um Kapitän Joni Schlenger ein überraschend schneller Sieg.
 

SC Fürstenfeldbruck 1 – TSV Gilching 1                 8:1

Der Blick auf die Aufstellung der ersten Brucker Mannschaft zeigte schnell, dass man einen harten Brocken vor sich haben würde. Mit Ferenc Toth wurde der wohl beste Spieler der Liga aufgestellt (spielt bereits Bayernliga Herren), was sich auch in den Ergebnissen zeigte. Er konnte sowohl sein Doppel als auch seine Einzel (3:0 gegen Stephan, 3:1 gegen Christoph) deutlich für sich entscheiden. In den Eingangsdoppeln hatten Christoph und Yutong etwas Pech; leider gewannen die Brucker Jungs mit 14:12 im Fünften). Während Stephan, Joni und Yutong kein Glück hatten (Yutong verlor noch nach 2:0-Satzführung), konnte nur Christoph den Ehrenpunkt beim 3:1 gegen Alfertshofer einfahren.

 

SC Fürstenfeldbruck 2 – TSV Gilching 1                 3:8

Im Spiel gegen die zweite Brucker Mannschaft konnten dann alle vier Jungs zum Sieg beitragen. Überragend waren Christoph (Doppel + 3 Einzel) und Stephan (Doppel + 2 Einzel). Yutong konnte leider in zwei engen Partien nicht punkten, Joni konnte immerhin eines seiner beiden Fünf-Satz-Matches für sich entscheiden und sorgte somit für den nötigen achten Punkt. Hervorzuheben ist die bisherige Leistung von Christoph, der im vorderen Paarkreuz bisher eine 11:2-Bilanz aufzuweisen hat. Das nächste Spiel findet statt am kommenden Samstag in der Rathaushalle gegen den TSV Schwabhausen.

 

ThorbeckC McDoof

Heute auch ohne Fastfood erfolgreich: Christoph Thorbeck

Zusätzliche Informationen

TT-STA:

 

stalogo

 

Anmeldung