Herren VI: Glatter Sieg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

SC Pöcking IV : TSV Gilching VI  0 : 9

Etwas ins Ungewisse fuhren die Gilchinger nach Pöcking, denn die vierte aus Pöcking ist ja Absteiger Team.
Doch die sechste aus Gilching geht mit den letzten guten Ergebnisssen gestärkt ins Rennen. Ausserdem spielt das Team
zum ersten mal in der vermeintlichen Bestbesetzung. Auch der frisch aus der Kur heimgekehrte Christoph ist wieder
mit an Bord. Erfolgreich konnte er alle Kurschatten abblocken um nicht noch in eine Verlängerungswoche gehen zu müssen
Aber egal nun zum Spiel. Die Doppel wurden frisch gemischt und siehe da sie waren auch prompt erfolgreich. Michel konnte mit Michael
und da Schorsch mit dem Michi sicher gewinnen. Das jungfräuliche Doppel Christoph/Franz konnte nach anfänglichen Problemen
sich doch noch relativ souverän durchsetzen. So stand es bereits 3:0 und hatte ein gutes Polster für evtl. Blackouts bei der ersten Einzelrunde
Am Ende blieben alle Schadlos so viel vorweg. Der Schorsch bezwang Routinier Schönbeck und Michel hatte äußerst hart zu kämpfen gegen
Pöckings Dame im Team. Es entwickelte sich hier ein wahrer Schupfmarathon den Michel letztendlich für sich gewinnen konnte.
Franz wuchs aufgrund des Doppelsiegs über sich hinaus und konnte den von Ihm noch nie bezwungenen Donath glatt mit 3:0 in die Schranken weisen.
Beide Michaels mussten fünf Sätze spielen ehe sie jubeln konnten.  Christoph hielt seine Saisonweste weiterhin weis und konnte sich gegen Moeller
in 4 Sätzen durchsetzen. Somit ist die sechste weiterhin in der Spitzengruppe und wartet gespannt auf den Montag wo Söcking auf Tutzing trifft.
Gilching selbst muss nach Herrsching zum Hausaufgaben machen.

 

Zusätzliche Informationen

TT-STA:

 

stalogo

 

Anmeldung