Herren VI: Im Derby versagt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

SV Unter/Oberbrunn II : TSV Gilching VI    9:2

Als wir in die Halle kamen war noch gar kein Gegner in Sicht. Das nenne ich Vorbereitung. Leider waren auch keine Platten aufgestellt. Wir legten kurzer Hand selber Hand an aber wir fanden keine Netze. So diskutierten wir uns bischen warm, aufgrund der Gilchinger Hallensituation. Aber bald kam schon der Verantwortliche von Unterbrunn und wir konnten uns reichlich einspielen bevor Unterbrunn dann komplett war. Aber alles einspielen brachte keinen Vorteil, denn schon nach den Doppeln war zu erahnen dass wir heute nicht viel zu ernten haben. Mit einem 0:3 Start nach den Doppeln ging es in die Einzel. Conny konnte zwar den ersten Satz gegen den starken Rommel gewinnen doch dann wusste der genau wie Conny zu bezwingen ist. Besser machte es MM der seinen Gegner Walser mit 3:0 bezwang. Dann ging es recht zügig mit 3:0 Niederlagen weiter ehe Christoph noch einen kleinen Glanzpunkt gegen Dietl setzen konnte. Wer nicht angreifen kann oder will der hat gegen Christoph momentan wenig Chancen anscheinend, denn der wird müde geschupft. Mit einer unglücklich 2:3 Niederlage musste auch MM sich gegen Rommel äußerst knapp mit 13:15 im fünften Satz geschlagen geben. Conny zog sich zwar gut aus der Affäre gegen Walser hatte aber letztendlich keine Chance. So kamen wir zumindest früh zum Griechen und erfuhren die neuesten Hallennachrichten die durchaus positiv stimmten. Übrigens die Unterbrunner haben uns auch ihre Halle angeboten zum Spielen bzw. Trainieren. Weiter gehts am 9.11 gegen Wörthsee

Zusätzliche Informationen

TT-STA:

 

stalogo

 

Anmeldung