Herren VI: Nicht Fisch nicht Fleisch

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

TSV Gilching VI : Gautinger SC II   8:8

 

Ob man zufrieden sein kann mit dem einen Punkt das ist wohl Gesprächsstoff in den nächsten Tagen. Fakt ist dass der Abstand zu dem enorm starken Gautingern doch gewahrt blieb. Der SC trat auch noch ohne ihre etatmäßige Nr. 1 und 2 an. Was wir zwar bedauern aber wir auch nicht ändern konnten. Fulminant war dann sogleich der Start in ein
weiteres Spitzenspiel der 4. Kreisliga. Bärenstark wieder das Mair Doppel was wiederum dem Gautinger einser Doppel mit 3:0 keine Chance ließ. Diesmal konnte auch unser Doppel Nr. 1 einen Sieg landen. Den Superstart perfekt machte dann auch Doppel 3 in dem Winklmeier/Haas zwar schwer zu kämpfen hatten aber dennoch verdient gewannen. 2 alte Haasen halt (hehe). Gauting war wohl etwas geschockt aufgrund der Doppelstärke Gilchings. So ging unser erstes Paarkreuz etwas unbeschwerter in die ersten Partien. Andi Seemüller spielt derzeit in einer bestechenden Form und punktete auch diesmal gegen Schmidt. Ebenso schadlos blieb er gegen Eschertzhuber. Gottfried kommt endlich wieder nach Schlägerumstellung in die alte Form zurück und punktete zumindest gegen Schmidt. Im mittleren Paarkreuz konnte Franz für einen wichtigen Punkt sorgen. Dabei behielt er gegen den technisch starken Vogel die Ruhe und ließ ihn regelrecht austopspinnen. Unser Capitano kam nicht so recht in die Gänge und musste Federn lassen in beiden Spielen. Dann zum letzten Paarkreuz und da lag diesmal so bischen der Bremsklotz zum Sieg. Während Günther mit Schedel so gut wie keine Mühe hatte blieb er ebenso wie Christoph gegen Kolesa eher blass und verlor.  Am liebsten würde ich die nächsten Sätze weglassen, denn beim Stande von 8:6 hatte Christoph schon eine 2:0 Führung gegen Schedel auf dem Schläger. Doch dann fehlte der Mumm um den Sack zu zu machen. Bitter seine Niederlage mit 9:11 im fünften und letzten Satz. Leider versagte auch zu allem Überfluss unser 1.er Doppel so dass wir einen Punkt mit nach Gauting schicken.  Doch "Lebbe geht weider" und das schon am nächsten Mittwoch beim TV Stockdorf III. Es bleibt weiter spannend um den zweiten Tabellenplatz in Kreisliga 4.


Zusätzliche Informationen

TT-STA:

 

stalogo

 

Anmeldung