Herren VII: Kein Respekt vor dem Alter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

TSV Gilching VII  : TV Stockdorf  II   9:2

 

Kein Respekt vor dem Alter hatte  Team 7 aus Gilching gegen das wohl älteste Team der Liga. Mit einem geschätzten Durchschnittsalter über 70 Jahre traten die Stockdorfer Gäste an. Pressant war wieder das Familien Duell der Seemüller’s. Onkel gegen Neffe. Wobei sich der zweite Neffe eine Auszeit gab um im Aqua Fitness sein Walfischtraining abzuleisten.

So kam es wie es kommen musste. Gerhard musste aufgrund der Positionsaufrückung ausgerechnet wieder gegen seinen 23 Jahre älteren Onkel ran. Wenn man bedenkt dass der Onkel Jahrgang 33 ist, da kann man schon ins rechnen kommen(bitte selbst ausrechnen wie alt jeder ist). Egal um es vorwegzunehmen. Gerhard blieb mit 3:0 der Sieger. Man kennt sich halt zu Gut über die Jahre.

So aber nun zum Spiel. Im Doppel machte es sich eigentlich nur unser TT Frauenpärchen schwer. Der 2:1 Rückstand spornte sie aber doch noch an und mit zwei zu 8 Sätzen fuhren Kristina und Elke auch den 3. Punkt nach Hause. In den Einzeln konnte dann nur noch Werner Borok die Ehre für Stockdorf retten. Weder Elke (die mit dem Schläger Material von Werner haderte) noch unser Kapitano Michael hatten eine Chance. Alles andere ging mehr oder weniger glatt über die Bühne. Gut Michael rang Georg Bichler erst im fünften Satz nieder, aber ich denke die Niederlage wäre nicht mehr abzuwenden gewesen.

Auch Franz war froh dass er nicht mehr gegen Onkel Seemüller bis zum Schluss spielen musste. Angefangen hatten Sie schon aber unser Kapitano hatte ein Einsehen, obwohl es nicht so schlecht aussah für Franz. So sind wir jetzt tabellenmäßig im "Middle of nowhere" und freuen uns auf den 7. März wenn es nach Pöcking geht. Na ned wega dem Spui, na die ham a nettes Vereinsheim und a guade Currywurst.

Zusätzliche Informationen

TT-STA:

 

stalogo

 

Anmeldung